Wir sanieren Abwasserleitungen bei Rohrbruch und Undichtheit – ohne Grab- und Tiefbauarbeiten. Sie sparen Geld und Nerven.

So gut wie neu – und genauso langlebig

Unterirdisch verlegte Rohre sanieren statt ersetzen: Das bedeutet weniger Umtriebe, kürzere Unterbrüche und tiefere Kosten. Und das bei gleicher Qualität und Dauerhaftigkeit.

Kanalsanierung Baustelle
Die Hightech-Kanalsanierung macht Grab- und Tiefbauarbeiten überflüssig.

Ein Rohrbruch ist kein Beinbruch. Aber gerade so ärgerlich. Jedenfalls, wenn bei der Reparatur die konventionelle Methode zum Einsatz kommt. Um den defekten Leitungsabschnitt freizulegen, muss ein Graben ausgehoben und nach der Reparatur zugeschüttet werden. Eine aufwändige Arbeit, die Lärm, Staub und hohe Kosten verursacht.

Dauerhaft dicht
Die Hightech-Kanalsanierung erspart Ihnen diese Umtriebe. Denn die schadhafte Leitung wird nicht durch eine neue ersetzt, sondern mit einer Innenverkleidung dauerhaft abgedichtet. Alle Arbeiten können von aussen ausgeführt werden – Schachtdeckel öffnen genügt.

Breites Einsatzgebiet
Die Hightech-Kanalsanierung eignet sich bei Rohrbruch und Undichtheiten

• in Abwasserleitungen auf privaten und gewerblichen Grundstücken sowie im öffentlichen Abwassernetz

• im Freien oder im Hausinnern

• bei Durchmessern von 10 bis 30 cm

Ihre Vorteile
• Keine aufwändigen Grab- und Tiefbauarbeiten

• Keine Instandstellungsarbeiten (Asphalt, Pflästerung, Garten)

• Kein Lärm, kein Staub

• Kurze Sanierungszeit

• Deutlich tiefere Gesamtkosten

• … bei gleicher Qualität und Langlebigkeit!

Schlauchwagen
Zuschneiden des Schlauchliners.
Harzbehandlung
Tränken mit säurebeständigem Harz.
Verlegung
Einbringen des Schlauchliners.
Aushärtung
Aushärtung, anschliessend Zuschnitt.